Mit Organetik.SL zurück zur Eigenschwingung - für mehr Harmonie in Körper, Geist und Seele

Wissenschaftlich gesehen, besitzt jede Materie, jedes Lebewesen eine individuelle Schwingung. Demnach haben von den über sechs Milliarden Menschen auf der Welt nicht zwei die gleiche Schwingung. Auch alle unsere Organe, Drüsen, Nerven und Zellen verfügen über eine konkrete Eigenfrequenz.

Diese Eigenschwingung kann durch verschiedene Faktoren beeinflusst und gestört werden. Neben messbaren Einwirkungen technischer und geopathischer Natur berühren uns die vielfältigen Emotionen unserer Umwelt. Positive und negative. Besonders destruktive Gefühle wie Angst, Ärger, Neid und Schuldempfinden gehen meist nicht spurlos an uns vorüber und können unsere Eigenschwingung verändern. Ist die Eigenschwingung dauerhaft gestört, sind negative Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele spürbar.

Mit der Organetik.SL wurde ein Verfahren nach Erkenntnissen der Quantenphysik entwickelt, mit dem das Schwingungspotenzial im Körper festgestellt werden kann. Die Anwendung der OrganetikRöhre und dem dazugehörigen Schubelement versucht hierbei belastende Einflüsse zu harmonisieren. Der Körper findet zurück zur Eigenschwingung und kann seine Selbstheilungskräfte optimal aktivieren und nutzen.

Organo.SL hat die Erfahrung gemacht, dass die Organetik.SL vor allem auch in Kombination mit modernen Therapieverfahren, wie sie in der heutigen Praxis eingesetzt werden, optimale Ergebnisse zeigt.